disziplin n°4: sommer zaubern

MASSIERTER FISCH FOR WILD SOULS

tolle fischfilets (z.b. loup de mer oder schwertfisch) und entsprechend viele bananenblätter (asialaden) kaufen, fisch vorsichtig waschen und trocken tupfen.

eine soulige gewürzpaste machen aus 1 zitronengrasstange und 1 limettenblatt, orndlich knoblauch, schalöttchen (alles schon zu beginn fein hacken), in‘ mörser und mörsern. dazu saft von 1 limette, gehackter koriander (frisch), grünen und roten chili (fein gehackt und je nach hardcore), ne gute ecke butter. alles nochmal mörsern und mit zucker, salz und pfeffer abschmecken.

die bananenblätter muss man kurz „behandelnd“ damit sie biegsam werden (achtung, vorher sind die doof brüchig, also saaaaachte) und zwar entweder vorsichtig über der gasherd-flamme anflamen (wird so glänzig dann) oder wenn kein gasherd zur hand, in der spüle mit kochendem wasser übergießen.je ein filet vom tollen fisch auf ein blatt legen, eine gute menge  paste einmassieren und zusammenfalten, mit zahnstocher fixieren oder so.

maximal 10 minuten auf den grill damit (oder halt winters unter den ofengrill)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter köstlich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s